Governor

Clubs im Distrikt

Distriktbeirat/
Dienste


Welcher Club tagt wann ?

Die Welt Rotarys

Foundation

Jugenddienst

RYLA

Alumni

Rotary Hilfe Distrikt 1830 e.V.

RO.CAS

 

Vielen Dank für die freundliche Unterstützung


Startseite   Der Distrikt 1830   Kontakt   Archiv   Was ist Rotary ?   
Aktuell 26. Februar 2020
 
Donnerstag, 12. Februar. 2004

Hilfe beim Lesen lernen

Rotary-Club unterstützt Volkshochschul-Kurse mit einer Spende von 2000 Euro

Es gibt laut Georg Göpfert, Direktor der Volkshochschule, vier Millionen Menschen in Deutschland, die nicht richtig lesen und schreiben können - das sind fünf Prozent der Bevölkerung. Betroffen seien zum Großteil ausländische Mitbürger, die die deutschen Schriftzeichen nur ungenügend beherrschen. Aber auch viele Deutsche hätten Schreib- und Leseschwierigkeiten.


Um diesem Problem Abhilfe zu schaffen, bietet die Volkshochschule Pforzheim-Enzkreis (vhs) seit über zwanzig Jahren Alphabetisierungskurse an, in denen die Teilnehmer in kleinen Schritten der deutschen Sprache näher gebracht werden. Bereits mehr als 10 000 Menschen hat Kursleiterin Edith Engelsberger betreut und ist erstaunt, wie viele Analphabeten es immer noch im Enzkreis gibt.


"Zwar werden die Kurse für Sozialhilfeempfänger ermäßigt, jedoch gibt es trotzdem genügend Familienväter, für die es problematisch ist, die Kursgebühr aufzubringen", sagt Fachreferentin Gabi Theilmann. Deshalb hat sich der Rotary-Club Pforzheim-Schloßberg entschieden, eine Geldspende in Höhe von 2000 Euro an die vhs zu übergeben. Das passt zum Thema des Rotary-Clubs International in diesem Jahr: "Erziehung und Alphabetisierung". Die Spende ist der Teilerlös eines Benefiz-Konzertes junger Musiker, das bereits im November vergangenen Jahres im Kulturhaus Osterfeld veranstaltet wurde. Wolfgang Kramer, Präsident des Rotary-Clubs dazu: "Wir wollen vor Ort helfen." 


Pforzheimer Zeitung, 12.2.2004, Heike Ziegler



     >>drucken  >>vorherige Seite  

 

 















powered by webEdition CMS