Governor

Distrikttermine

Clubtermine

Clubs im Distrikt

Distriktbeirat/
Dienste


Welcher Club tagt wann ?

Die Welt Rotarys

Foundation

Jugenddienst

GSE/VTT

RYLA

Alumni

Rotary Hilfe Distrikt 1830 e.V.

RO.CAS

 

Vielen Dank für die freundliche Unterstützung


Startseite   Der Distrikt 1830   Kontakt   Archiv   Was ist Rotary ?   
18. Dezember 2017
 
Herzlich Willkommen auf der Homepage des Distriktes 1830 von Rotary International (RI)



Sie finden wichtige Informationen über den Distrikt, über laufende Aktivitäten und Ereignisse, geplante Veranstaltungen, über Wissenswertes, Interessantes und Lesenswertes aus der Welt von Rotary International.
Der Rotary Distrikt 1830 liegt im Südwesten Deutschlands.
Er erstreckt sich vom nördlichen Schwarzwald über die Schwäbische Alb bis ins Hohenloher Land und nach Tauberfranken.
Neben den ländlichen Bereichen umfasst er das Ballungsgebiet um die Landeshauptstadt Stuttgart, die industriellen Zentren Reutlingen/Tübingen, Heilbronn, Hohenlohe, Tauberfranken,  die Ostalb mit Aalen/Schwäbisch Gmünd und Heidenheim sowie das Gebiet um das badische Pforzheim.
In den letzten Jahren hat sich der Distrikt 1830 dynamisch entwickelt und zählt mit aktuell 3.250 Mitgliedern zu den wachstumsstärksten Regionen in Deutschland.
„Rotary: Making a Difference“ oder in der Übersetzung „Rotary – macht den Unterschied“ ist das Motto von Rotary International für das rotarische Jahr 2017/2018. Fragt man einen Anglisten, so lautet die bessere Übersetzung „Rotary bewegt etwas“ und meint damit „etwas zum Positiven verändern“. Wie so oft bei einem rotarischen Jahresmotto fehlt es der deutschen Übersetzung „Rotary – macht den Unterschied“ etwas an Treffsicherheit.
Ian Riseley, Australier und RI-Weltpräsident 2017/18, will mit seinem Motto die Frage beantworten, was Rotary ist. Wie immer auch jeder von uns sich engagieren will, tun wir dies doch in der Gewissheit, dass wir etwas ausrichten, etwas bewegen können. Eben einen Unterschied im Leben anderer Menschen ausmachen. Ob wir nun einen Spielplatz bauen oder eine neue Schule, ob wir die medizinische Versorgung von Menschen oder ihre hygienische Situation verbessern, oder ob wir Menschen in der Konfliktlösung schulen, so tun wir dies doch in der Gewissheit, dass wir damit die Lebensumstände von Menschen verbessern – in großen oder kleinen Schritten.
Rotary ist eine internationale Service-Gemeinschaft. Sie bildet mit ihren weltweit tätigen Mitgliedern  in ca. 35.000 Clubs in über 200 Nationen - insgesamt etwa 1,2 Mio. Rotariern - eine prägende Kraft, die für Völkerverständigung und Frieden auch jenseits der internationalen staatlichen Diplomatie kulturübergreifend eintritt. Außerhalb aller kulturellen, rassischen, religiösen oder ideologischen Grenzen verbindet die Rotarier das Wissen, dass sie als Individuen Verantwortung für ihre Mitmenschen tragen, weshalb sie sich über die Verantwortung  ihres eigenen Daseins hinaus dem Dienen an der Gemeinschaft im Sinne des „service above self“ verschreiben. Rotarier sehen sich verpflichtet, im beruflichen und im privaten Bereich hohe ethische Standards einzuhalten und insbesondere dem Gebot der Fairness zu genügen. Ihre Zielsetzung ist es, durch zahlreiche örtliche, regionale und internationale humanitäre Hilfeleistungen das Leid der vom Schicksal benachteiligten Menschen zu mildern.
Ein zentrales, rotarisches Element ist der Berufsdienst; er zählt zu den Kerndienstleistungen von Rotary und ist sowohl das älteste Ziel sowie die typischste rotarische Dienstleistung. Dabei entwickelt Rotary seine Kraft gerade aus der Vielfalt der Berufe sowie des Rollenverständnisses der Mitglieder innerhalb ihrer Berufe. So hat sich in den vergangenen Jahrzehnten ein fast einmaliges Netzwerk von Wissen, Erfahrungen und Innovationen gebildet, welches in den Dienst der Allgemeinheit gestellt werden soll. Dies ist das wesentliche Differenzierungsmerkmal von Rotary im Vergleich zu anderen Service-Organisationen.
Der Berufsdienst  wirkt in alle anderen Dienste hinein: Im Clubdienst stellt der Vortrag des Mitglieds jeweils einen Beitrag aus seinem eigenen beruflichen Erfahrungs- und Interessenhintergrund dar. Dies führt zu einem besseren Kennenlernen seiner Persönlichkeit und damit zu einer freundschaftlichen Anerkennung. Im Gemeindienst ermöglicht der Berufsdienst Projekte, die dazu beitragen, die Probleme unserer Gesellschaft besser zu erkennen und zu entwickeln. Im internationalen Dienst ist der berufliche Kontakt als wichtiger Anknüpfungspunkt eine hervorragende Möglichkeit zum besseren gegenseitigen Verständnis, zur Bildung von Vertrauen zwischen Menschen unterschiedlichster Prägung und damit auch zur Lösung von Konflikten. Im Dienst „New Generation“ hilft er Jugendlichen durch Berufsfindung und Berufsverständnis zur Teilhabe an unserer Gesellschaft und bildet so eine Grundlage, einen Beitrag in und zu unserer bürgerlichen Gesellschaft zu leisten.
Wesentliches Anliegen ist der partnerschaftliche Umgang, die gegenseitige Achtung und der  Erfahrungsaustausch zwischen den Generationen in den Clubs und in der Gesellschaft. Frauen sind heute ein selbstverständlicher Teil unserer Mitglieder;  sie spiegeln im Club ihre Stellung  in  Gesellschaft  und Familie wieder.
Die Distrikte sind das Bindeglied zwischen den Clubs und Rotary International. Der Governor steht dem Distrikt vor und wird von seinem Distriktbeirat  darin unterstützt. Der Distrikt 1830 bietet mit einer außergewöhnlich großen beruflichen Diversität viele Möglichkeiten, gesellschaftliche Fragestellungen und Probleme in freundschaftlicher Atmosphäre aus den verschiedensten Blickwinkeln anzugehen und in gegenseitigem Vertrauen zu abgewogenen, möglichst allen Seiten gerecht werdenden Lösungen zu kommen. Die rotarischen Clubs sind das tragende Gerüst von Rotary. Mit ihrer  Ausrichtung verbinden sie ihr  persönliches Umfeld mit den  internationalen weitreichenden  Aktivitäten von RI  im Rahmen ihres  sozialen und kulturellen Engagements.
Diese hohe Internationalität und das stete Bemühen, ethische Grundsätze im Beruf und in der sozialen Gemeinschaft umzusetzen zeichnet Rotary generell aus und sind Ziele unseres Distrikts.  

Peter Fischer
Distrikt Governor 2017-2018




     >>drucken  >>vorherige Seite